Startseite
  Archiv
  About me
  Friends
  Meike Maus
  Me & Gladbach
  Marcell Jansen
  Anti - Zone
  Sv Grefrath
  Gästebuch
  Kontakt

 

https://myblog.de/fussballschreck

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Meikii Mausi
  Meine Maus
  Sv Grefrath
  JeNnüü (Neersen xD)
  Nici
  Gladbach
 
Jaaa hier mal was über den absoluten Fußballgott ...Marcell Jansen =)



Name: Marcell Jansen

Geboren am: 04.11.1985

Geburtsort: Mönchengladbach

Wohnort: Mönchengladbach

Nationalität: deutsch

Vereinsmitglied seit: 1993

Vorherige Vereine: SV Mönchengladbach 1910

Bundesligaspiele: 34

Bundesligatore: 2

Trikotnummer: 5

Position: Abwehr

Länderspiele: 4

Größe: 1,90 m

Gewicht: 84 kg


Bei den Einsätzen und Toren gilt der Stand: Winterpause 2005/06


Mit seinen ersten 45 Minuten gegen die Slowakei wurde Marcell Jansen 2005 zum 32. Deutschen Nationalspieler des VfL. Das war der Höhepunkt einer rasanten Saison, in der Jansen zunächst in Borussias Oberliga-Mannschaft brillierte, dann nach seinem Wechsel zu den Profis einen Stammplatz in der Bundesliga erkämpfte und schließlich den Anruf von Jürgen Klinsmann bekam. Inzwischen machen ihm die immer zahlreicher werdenden Interviews richtig Spaß. Dennoch liegt es ihm fern, aus der Medienpräsenz eine große Sache zu machen. Auch die Fanpost, die inzwischen eine ganze Menge Zeit kostet, bewältigt er mit Freude. „Meine Mutter hilft mir höchstens dabei, die Briefe zu öffnen“, weiß Jansen. Beantworten will er sie auch weiterhin gerne selbst.

Jansen ist ein echtes „Fohlen“. In der E-Jugend wechselte er vom SV Mönchengladbach 1910 (vielen besser als SV Lürrip bekannt) zu Borussia, nachdem er kurz zuvor seinen neuen Verein 5:0 besiegt hatte und alle Tore selbst schoss. Schon sein Vater Michael kickte für Borussias Amateure und war immer ein Vorbild für Marcell. „Ich habe ihm viel zu verdanken“, sagt der Linksfuß rückblickend, etwa bei einer hartnäckigen Verletzung in der B-Jugend.

Damals sprach er auch schon über seinen Traum. „Ich würde gerne einmal für Deutschland spielen“, sagte er mit 16 Jahren und hatte freilich die U17-Nationalmannschaft im Visier. Nun ist es bereits die A-Nationalmannschaft, nur etwas mehr als drei Jahre später. Damals bemängelte sein Trainer Thomas Kastenmaier noch, dass Marcell zu viel meckere und sich mit den Schiedsrichtern anlege. Das hat er inzwischen abgestellt. Doch auch als Nationalspieler ist Jansen noch nicht uneingeschränkt mit sich zufrieden. Sein rechter Fuß soll, wenn möglich, noch ein wenig stärker werden.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung